Klimaanlage für Handys

Gerade jetzt bei der aktuellen Hitzewelle kann es im Auto schon mal richtig heiß werden. Smartphones reagieren sehr allergisch auf Hitze, gerade wenn es nebenbei anspruchsvolle Funktionen ausführt – z.B. GPS-Navigation.

Der Autohersteller Chevrolet hat nun in seinen neuen 2016 Modellen vom Typen Impala und Malibu ein Ausstatungsmerkmal namens “Active Phone Cooling” hinzugefügt. Es ist schlicht und ergreifend eine Klimaanlage für Handys. Dabei wird die Umluft der Klimaanlage fürs den Fahrerraum durch ein Fach in der Mittelkonsole geleitet, in der das Smartphone liegt. Dort wird es übrigens auch per Wireless Charging mit Strom versorgt.

Sicherlich ist eine solche Hitzewelle bei uns recht selten. In den USA jedoch kann es in den südlichen Bundesstaaten über einen längeren Zeitraum ähnlich heiß werden.

xpert.IT findet die Idee sehr gut und hofft dass sich andere Hersteller dem anschließen werden.