Nokia möchte zurück in Geschäft

Um genau zu sein ins Smartphone-Geschäft. Der Marktführer von 1998 bis 2011 im Handymarkt sucht angestrengt nach einen neuen Partner, der die Fertigung übernimmt. Nokia selbst steuert das Design und die Markenrechte bei.

Allerdings wird es Smartphones mit einem Nokia Schriftzug frühestens 2016 geben. Aktuell besitzt nämlich Microsoft seit Ende April 2014 die Nokia-Markenrechte in der Mobiltelefonsparte. Im Bereich Smartphones ist der Name nur bis Ende 2015 gesichert. Bei einfachen Handys hingegen hat Microsoft zehn Jahre, also bis mindestens 2023, den “Daumen drauf”.