Windows 10 installiert sich ohne Zustimmung der Anwender!

In letzter Zeit beschweren sich immer mehr Nutzer über die automatische Windows 10 Installation. Eigentlich soll das Upgrade nur optional für Windows 7 und Windows 8.1 Kunden sein, drängt sich aber mittlerweile immer penetranter in den Vordergrund und nötigt schon fast zur Installation. Allerdings gibt es jetzt eine neue Masche, die Windows 10 schon fast heimlich installiert!

Nach einem längeren Neustart, weil man brav seine Updates installiert, erscheint plötzlich der Windows 10 Installations-Bildschirm. Panisch würde man wohl am liebsten den PC neustarten, davon ist allerdings abzuraten! Aber wieso installiert sich das neue Windows, wenn man nirgends seine Zustimmung gegeben hat? Die einfache Antwort: Microsoft hat seine Masche geändert, um sein neues Windows anzupreisen. Wer nun Updates ausführt, der läuft Gefahr, auf das neue Betriebssystem zu wechseln. Denn seit Februar hat Microsoft das Upgrade auf Win 10 von einem optionalen zu einem empfohlenen Update erklärt! Wer blind alle Updates installiert (was an sich nicht verkehrt ist) bzw. diese auf automatisch installieren gestellt hat, der wird früher oder später Windows 10 auf seinem Rechner finden. Irgendwann erscheint ein Fenster in dem man nur noch die Auswahl treffen kann, ob das Update sofort, oder zu einem späteren Zeitpunkt installiert werden soll.

Wer noch nicht auf Windows 10 wechseln möchte (das Upgrade ist bis zum Sommer 2016 kostenlos), der hat Möglichkeiten das Upgrade und die Meldung zu deaktivieren.

So schalten Sie das Upgrade auf Windows 10 ab:

Stellen Sie nur die wichtigen Updates auf “automatisch herunterladen” ein.

 

  • Systemsteuerung des Computers öffnen
  • Den Eintrag “System und Sicherheit” wählen
  • “Windows Update” wählen
  • “Einstellungen ändern” klicken
  • unter “Empfohlene Updates” das Häkchen bei “Empfohlene Updates auf die gleiche Weise wie wichtige Updates bereitstellen” entfernen
  • Computer neu starten.

Das Upgrade-Fenster ausblenden:

Um den permanenten Hinweis auf die Windows 10 Upgrade-Möglichkeit verschwinden zu lassen, müssen Sie den Patch KB 3035583 deinstallieren.

 

  • Systemsteuerung des Computers öffnen
  • Unter “Programme” den Eintrag “Programm deinstallieren” wählen
  • “Installierte Updates anzeigen” wählen
  • es erscheint eine Liste, dort das entsprechende Update mit der Nummer KB 3035583 wählen
  • auf “deinstallieren” klicken und damit das Update entfernen
  • Computer neu starten.

xpert.IT meint: Es bleibt Ihnen natürlich selbst überlassen, ob Sie auf das neue Windows Betriebssystem wechseln möchten oder auch nicht. Stellen Sie vor einem Upgrade die Kompatibilität Ihrer verwendeten Programme sicher. Daten gehen bei einem Upgrade in der Regel nicht verloren. Windows 10 ist bis zum Sommer 2016 kostenlos als Upgrade verfügbar. Der normale Support für Windows 7 endete bereits 2015, die wichtigen Updates werden 2020 eingestellt. Gleiches gilt für Windows 8.1! Hier endet der grundlegende Support im Januar 2018 bzw. Schluss ist 2023. Windows Vista User sollten spätestens zum Support-Ende am 11. April 2017 umsteigen!!!

windows10